• search hit 19 of 20
Back to Result List

Katastrophenhilfe - Perspektiven für die Internationale Soziale Arbeit

  • Der Fokus der Sozialen Arbeit in Deutschland richtet sich zwar vordergründig nach wie vor auf nationale und lokale Zusammenhänge, erreicht jedoch verstärkend durch die globalen Interdependenzen und Auswirkungen an internationaler Ausrichtung. Demnach werden in der Profession und Disziplin der Sozialen Arbeit zunehmend globale Ansätze und ein internationaler Austausch zu weltweiten Herausforderungen verlangt. Der Anstieg der Katastrophenereignisse und Risiken weltweit führt dazu, dass der Bedarf an humanitärer Hilfe im Feld der Katastrophenhilfe zunimmt und global gefordert wird – auch im Bereich der Sozialen Arbeit. Aus diesem Grund beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit den Perspektiven für die Internationale Soziale Arbeit in der Katastrophenhilfe. Hierbei wird eine Verortung der Internationalen Sozialen Arbeit in der Katastrophenhilfe mit Schwerpunkt auf Naturkatastrophen durchgeführt und Handlungsmöglichkeiten und Ansatzpunkte für Sozialarbeitende untersucht. Da im internationalen Vergleich insbesondere Guatemala ein hohes Katastrophenrisiko aufweist und gemäß dem Weltrisikoindex zu den am stärksten von Naturkatastrophen gefährdeten Ländern weltweit gehört, wird der Schwerpunkt der Arbeit auf das Länderbeispiel Guatemala fokussiert.

Download full text files

  • Masterarbeit_gross
    deu

    nur im Campus einsehbar

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Janina Groß
URN:urn:nbn:de:bsz:753-opus4-6659
Document Type:Master's Thesis
Language:Multiple languages
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Esslingen
Date of final exam:2018/08/17
Release Date:2018/12/19
Tag:Humanitäre Hilfe; Internationale Soziale Arbeit; Katastrophen und Soziale Arbeit; Katastrophenhilfe; Naturkatastrophen
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand