• search hit 1 of 1
Back to Result List

Sich einsetzen ohne auszubrennen. Burnoutprävention in der Sozialen Arbeit

  • Sozialpädagogen/ Sozialarbeiter gehören zu den Berufsgruppen mit der höchsten Burnoutrate. Wie kann es dennoch gelingen, in diesem anspruchsvollen und beanspruchenden Beruf auf Dauer nicht "auszubrennen"? Ausgehend von einer Annäherung an den Begriff Burnout und seine Geschichte werden mögliche Erklärungszusammenhänge für die Burnoutentstehung erläutert sowie die Frage wirkungsvoller Burnout-Prävention auf individueller, organisatorischer und gesellschaftlicher Ebene diskutiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Elfriede Fink
URN:urn:nbn:de:bsz:753-opus-1725
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/03/08
Publishing Institution:Hochschule Esslingen
Release Date:2012/03/08
GND Keyword:Burn-out-Syndrom; Prävention; Sozialarbeit
Institutes:Fakultäten / Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
Open Access:frei verfügbar
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand