Übergänge gesundheitsfördernd gestalten - von der Pflegeausbildung in die Berufstätigkeit

  • Diese Bachelorarbeit verfolgt das Ziel, Handlungsempfehlungen für Pflegeschulen zur Gestaltung eines gesundheitsfördernden Übergangs von der Pflegeausbildung in das aktive Berufsleben zu geben. Es soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass Auszubildende der Pflege den Übergang in die pflegerische Berufspraxis als positive Herausforderung erleben können und nicht als belastendes (Überforderungs-) Erlebnis. Um dieses Ziel zu erreichen, wird folgende zentrale Fragestellung gestellt: Wie kann der Übergang von der Ausbildung in die Berufstätigkeit für Auszubildende der Pflege gesundheitsfördernd gestaltet werden?

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit Melanie Hüsgen.pdf (1737 KB) (deu)

    nur im Campus einsehbar

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Melanie Hüsgen
URN:urn:nbn:de:bsz:753-opus4-5968
Referee:Annette Riedel
Advisor:Petra Wihofszky
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Esslingen
Date of final exam:2017/11/15
Release Date:2018/04/20
Tag:Gesundheitsförderung; Pflegeausbildung; Präventionsketten; Setting-Ansatz; Übergang
Pagenumber:76
Institutes:Fakultäten / Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Access Right:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand

$Rev: 13159 $