Methode zur Auswertung der Quelle-Ziel-Beziehungen hinsichtlich der Entwicklung von Elektroladeinfrastruktur in Deutschland

  • Die Studie umfasst eine Gesamtverkehrsanalyse des Stuttgarter Raumes anhand von Quelle-Ziel-Relationen aus den Daten des sog. Mobilitätspanel. In einem weiteren Schritt erfolgt eine mathematische Beschreibung von Verkehrsflüssen im Zusammenhang mit Quelle-Ziel-Relationen, deren Lösung über die Methode der kleinsten Fehlerquadrate numerisch beschrieben wird. Die Analysen dienen einer Prognose der Durchdringung von elektrifizierten Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Inna Morozova, Ralf Wörner
URN:urn:nbn:de:bsz:753-opus4-5289
Contributor(s):Martin Kagerbauer
Referee:Ralf Wörner
Advisor:Harald Braun
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Esslingen
Date of final exam:2017/08/11
Contributing Corporation:KIT
Release Date:2017/11/02
Tag:Verkehrsmodellierung
GND Keyword:Elektromobilität
Institutes:Fakultäten / Betriebswirtschaft
Access Right:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand

$Rev: 13159 $