Nationalstaatliche Diskriminierung von Asylbewerber_innen und Herausforderungen der Flüchtlingssozialarbeit. Kritische Perspektive auf Rassismus, Diskriminierung und Asyl.

  • Deutschland nimmt als nationalstaatlich verfasste Migrationsgesellschaft, die als Wertegrundlage den Menschenrechten unterliegt, Geflüchtete auf. Durch das bestehende Asylrecht werden Geflüchtete in Deutschland in eine entrechtete, diskriminierte und marginalisierte Position innerhalb der Gesellschaft gedrängt. Die Flüchtlingssozialarbeit handelt in diesen diskriminierenden Strukturen, wodurch sich vielfältige Herausforderungen stellen, die hier thematisiert werden. Diese Arbeit nimmt dabei eine kritische Perspektive ein.

Download full text files

  • Bachelorarbeit Sarah Schiffler.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sarah Schiffler
Referee:Sandro Thomas Bliemetsrieder
Advisor:Claus Melter
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Esslingen
Date of final exam:2015/05/28
Release Date:2015/10/05
Tag:Asyl; Flüchtlinge; Flüchtlingssozialarbeit; Rassismus- und Diskriminierungskritische Perspektive
Institutes:Fakultäten
Open Access:nur im Hochschulnetz
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand